Vortrag Ingo Quaas & Dr. Kersten Roselt
Vortrag IngoQuaas & Dr. Kersten Roselt

Die Fachtagung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.  (Landesgruppen Berlin/Brandenburg/Mitteldeutschland) stand unter dem Thema ‚Chancen und Potenziale der (Fern-)Wärmeversorgung’. Die Vorträge und Diskussionen zeigen, dass die Strategien, Technologien und Förderinstrumente auf einem hohen Stand sind und beste Voraussetzungen für eine Intensivierung des energetischen Stadtumbaus bieten.

Doch immer noch stehen Hemmnisse im Weg, die im Bereich der Prozessinitiierung, der Moderation und der integrierten Aspekte stehen: Vor allem soziale Kriterien, Identitätswahrung in Städtebau und Architektur sowie der Klimaschutz und die Ökologie.

Daher widmeten sich die Nachmittagsvorträge dem Thema ‚Energetischer Quartiersumbau in der Praxis’. Ingo Quaas (quaas-stadtplaner) und Dr. Kersten Roselt (JENA-GEOS®) stellten Praxiserfahrungen aus Projekten der EnergieWerkStadt® und eine Vorschau auf die zu erwartenden Ergebnisse des Forschungsprojektes effort vor. Die Fachgespräche vor allem mit Kommunen und Stadtwerken zeigen den hohen Bedarf nicht nur an technischen Lösungen, sondern auch an der Prozessinitiierung des energetischen Quartiersumbaus im Bestand. Hier ist die EnergieWerkStadt® auf dem Weg, Starthilfe zu geben. Insbesondere das neue EFRE-Programm gibt Anlass zu neuen Aktivitäten.

Zurück