Chancen für nachhaltige Ortsentwicklungen

am Mittwoch, 05.03.2014, 10-16 Uhr
im ComCenter der LEG Thüringen, Mainzerhofstraße 10, 99084 Erfurt

 

Infoveranstaltung_ews_2014-03-05


75 Teilnehmer folgten der Einladung zur Informationsveranstaltung anlässlich des Projektabschlusses „EnergieWerkStadt® - von der Theorie zur Praxis“ und der Gründung der „EnergieWerkStadt® eG i.Gr. “. Speziell für Städte und Gemeinden wurden neue Strategien zum energetischen Stadtumbau und Klimaschutz auf kommunaler Ebene vorgestellt.

 

Das Tagungsprogramm zur Veranstaltung:

10:00   Begrüßung
            Dr. Kersten Roselt, JENA-GEOS®-Ingenieurbüro GmbH

10:05   Grußworte
            Prof. Dr. Dieter Sell, Thüringer Energie- und Greentech-Agentur (ThEGA)

10:10   Energetischer Stadtumbau und Klimaschutz
            Prof. Dr.-Ing. Dieter D. Genske, FH Nordhausen

10:40   EnergieWerkStadt ® - von der Theorie zur Praxis
            Ariane Ruff, FH Nordhausen und Anja Thor, quaas-stadtplaner, Weimar

11:00   Pause

11:15   competence made in Thüringen
            Thüringer Projekte, Methoden und Tools zum energetischen Stadt- u. Dorfumbau sowie Klimaschutz
            Team der EnergieWerkStadt®

12:00   effort _ neue Wege zum energieeffizienten Quartier
            Andreas Reich, Architekt (BDA), Weimar

12:30   Mittagsimbiss

13:30   Förderung energetischer Sanierung durch die KfW Bankengruppe
            David Michael Näher, KfW Bankengruppe, Berlin

14:00   Integriertes Quartierskonzept „Gartenberg“
            Ulrich Braem, DSK Weimar

14:30   Energiegenossenschaften in Thüringen
            Prof. Dr. Dieter Sell, (ThEGA)

15:00   Energiegenossenschaften in der Bioenergie-Region Jena-Saale-Holzland
            Thomas Winkelmann, Bioenergie-Region Jena-Saale-Holzland

15:30   Diskussion

16:00   Ende der Veranstaltung

 

Die Veranstaltung wurde von der Europäischen Union im Rahmen des durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE - TNA) kofinanzierten Projektes EnergieWerkStadt® unterstützt.