Erneuerbare Energiepotenziale in der Gemeinde

Ausgangssituation

Aktuell basiert die Energieversorgung in der Gemeinde Balzers zu einem hohen Anteil (75 %) auf fossilen Energien. Mit dem Konzept „Energiestadt“ wurde ein umfangreiches Programm erarbeitet, das die Zielstellungen der Gemeinde im Hinblick auf die angestrebte Energiewende definiert. Derzeit erfüllt Balzers etwa 59 % der aufgestellten Maßnahmen. 


Ziele

Balzers strebt eine umweltfreundliche Energieversorgung an, die zu einem hohen Anteil auf regenerativen Energien basiert.  


Impuls / Effekt der EnergieWerkStadt

Die Akteure vor Ort diskutierten im Rahmen eines Workshops im Jahr 2013 über den Stand der Energieversorgung in der Gemeinde Balzers. Im Fokus der Diskussionen stand das Konzept „Energiestadt“. Die verschiedenen Handlungsfelder und Maßnahmen des Konzeptes wurden im Hinblick auf Stärken, Schwächen und Verbesserungspotenziale beleuchtet. Weiterhin wurden Potenziale des Ausbaus der erneuerbaren Energien im Gemeindegebiet hinsichtlich einer möglichen Energieautarkie diskutiert. 


Ergebnisse

Im Bereich der kommunalen Gebäude ist Balzers mit den umgesetzten Maßnahmen (z.B. Energiekataster) bislang am besten aufgestellt. Der größte Handlungsbedarf wurde v.a. in den Bereichen Mobilität sowie Kommunikation / Kooperation und Industrie gesehen. Die fortlaufende Aktualisierung und Verbesserung des Konzeptes „Energiestadt“ soll konsequent umgesetzt werden. Es wird angestrebt, die Potenziale zum Ausbau der erneuerbaren Energien auszuschöpfen, um einen möglichst hohen Autarkiegrad in der Gemeinde zu erreichen. Übergeordnet ist die Sensibilisierung und Beteiligung der Bürger an der Umsetzung des „Energiestadt“-Konzeptes von besonderer Bedeutung.

Eckdaten
Einwohner: 4.539 (31.12.2012)

Betrachtungsebene 
Gemeindegebiet

Bearbeitungszeitraum 
2012/13

Akteure
Gemeinde Balzers
Energiekommission
Wirtschaftskommission
Umweltkommission
Bauverwaltung
Bürgergenossenschaft Balzers
Solargenossenschaft LIA
Lenum AG
Universität Liechtenstein

EWS-Team
FH-Nordhausen
Henning-Jacob
JENA-GEOS®
quaas-stadtplaner