Vision und Angebot

Mit difo:stadt können Sie auch schwer zu erreichende Bevölkerungsgruppen in den Planungsprozess einbeziehen und motivieren. Ein steter Aufbau der Bürgerbeteiligung durch intelligente Verzahnung analoger und digitaler Medien über alle Projektphasen hinweg gibt Ihnen Planungssicherheit, die vom Auftraggeber gesteckten Ziele zu erreichen – und das bei einem attraktiven Aufwand-/Nutzenverhältnis und minimalem Einarbeitungsaufwand.

Als Stadtplaner erhalten Sie ein leicht nutzbares Tool, das Sie in Ihrer täglichen Arbeit nicht nur unterstützt, sondern Ihnen hilft, anhand messbarer Daten nachhaltige Maßnahmen und Handlungsempfehlungen zu entwickeln, welche auf einer leicht nachvollziehbaren Entscheidungsgrundlage beruhen.

Sowohl auftraggebende Kommunen, involvierte Organisationen als auch Bürger sollen unkomplizierten, transparenten, interaktiven Zugang zum Projektstand erhalten - von der Projektinitialisierung bis Projektende und darüber hinaus.

 

Das Produkt

Wir haben eine internetbasierte Plattform entwickelt, welche partizipative Analyse- und Beteiligungsprozesse von Angebot bis Abschluss optimal begleitet und ergänzt. Diese hat die nachhaltige und bedarfsgerechte Nutzung von Flächen in Städten und im ländlichen Raum zum Ziel.

Stadtplaner erhalten zur Information, Kommunikation und Beteiligung in Planungsprozessen ein praktisches, leicht nutzbares Werkzeug. Angebote können zeitsparend und visuell ansprechend, mit der Funktion eines Referenzgenerators, erstellt werden. Über die Website können Bürgerinnen und Bürger sowie beteiligte Akteure leicht und schnell informiert werden. Durch die Nutzung und Darstellung interaktiver Karten erfolgt eine digitale und intuitive Beteiligungsmöglichkeit als Ergänzung zu analogen Beteiligungsmethoden. Durch die optimierten Kommunikations- und Beteiligungsmöglichkeiten besteht ein erhebliches Potenzial zu einer höheren Akzeptanz und gesellschaftlichen Legitimation der Umsetzung von stadtplanerischen Vorhaben.
 
Mehr Informationen ...

....auf www.difostadt.de

Beispiel Stadtluchs

Das Büro quaas-stadtplaner verwendet das Produkt „difo:stadt“ unter dem Eigennamen „Stadtluchs“ (www.quaas-stadtluchs.de) seit 2019 zur Optimierung von Partizipationsprozessen. Als besonders erfolgreich hat sich die Ergänzung von digitalen Methoden zu analoger Kommunikation im Sinne eines Hybridmodells bewiesen, um die größtmögliche Spanne von Personen zu erreichen. Insbesondere durch pandemiebedingte Einschränkungen konnten die Planungsprozesse somit flexibel gestaltet und zudem zusätzliche Zielgruppen erreicht werden. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Durchführung von Befragungen und der Information über Neuigkeiten.

Quellen

 

difo:stadt ist das Ergebnis einer zweijährigen Zusammenarbeit von quaas-stadtplaner, JENA-GEOS®-Ingenieurbüro GmbH, igniti GmbH sowie der Universität Jena.

Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative ‚KMU innovativ‘